Luftbestattung

Bei einer Luftbestattung kann zwischen Heissluftballon, Helikopter und Flugzeug gewählt werden. 

 

Heissluftballon:

Ohne störenden Motorlärm nur vom Wind getrieben. Über einem idyllischen Naturgebiet wird die Asche in die Luft gestreut. 4-6 Trauergäste können die Zeremonie begleiten.

Flugzeug:

Bei dieser Bestattungsform wird die Asche vom Flugzeug aus über dem gewählten Ort ausgestreut. Durch die Geschwindigkeit wird ein besonders weitreichendes Gebiet abgedeckt. Es können ca. 1-2 Trauergäste die Zeremonie begleiten.

Helikopter:

Die Bestattung mit einem Helikopter ist die modernste und fortschrittlichste Art einer Luftbestattung. Unter Einhaltung der gesetzlichen Grundlagen der Schweizer Zivilluftfahrt, können Sie ihren geographischen Bestattungswunschort auswählen. Die Ausstreuung der Asche bietet damit die zielgenauste Möglichkeit, einen bestimmten Ort anzufliegen, da der Helikopter über dem Ziel zu schweben vermag. Es ist auch möglich die Asche auf einem Gletscher im Schnee oder im ewigen Eis beizusetzen. 1-3 Trauergäste können die Zeremonie begleiten.